News-Detail

Kein Mangelgefühl mehr

Kein Mangelgefühl mehr

Gott hatte in meinem Leben nie wirklich einen festen Platz. An Weihnachten gingen wir als Familie in die Kirche, aber mehr wusste ich von Gott nicht. Meine Eltern haben uns als Kindern viel Liebe und Annahme gegeben, sodass ich wohlbehütet aufwachsen durfte. Dennoch spürte ich bereits als Kind häufig ein Mangelgefühl in mir. Ich dachte oft, ich reiche nicht aus oder bemühe mich zu wenig. In meinen Teenager-Jahren erlebte ich dieses Gefühl immer noch, auch wenn es nach außen niemand sah. Krampfhaft versuchte ich meine Leere und den Wunsch nach Aufmerksamkeit in Beziehungen zu füllen. Eine Beziehung nach der anderen brach zusammen und am Ende fühlte ich mich enttäuscht, beschmutzt und unwürdig.
Als ich im Mai 2013 in Connect, der Studentengruppe der TOS, hörte, dass Jesus aus tiefer Liebe für mich am Kreuz gestorben ist, berührte mich das sehr und ich übergab ihm mein Leben. Bis heute füllt Gott jeden Tag meinen Mangel, Er hat meine Wunden geheilt und mir unermesslichen Wert gegeben. Gott ist mehr als Weihnachten! Ich bin bei Gott angekommen, fühle mich sicher, geliebt und bin 100% glücklich, danke Jesus für neues Leben!

- Luisa